Mein Coming-out

Ich wusste es nie wie ich es sagen sollte und ich wusste nicht genau, in welche Sexualität ich mich einordne. Ich habe mich über das Internet informiert und ich merkte das ich bisexuell war. Ich erwähnte es bei einer Freundin immer wieder dazwischen. Sie fand es nicht schlimm. Eines Tages, nachdem ich meine Schule gewechselt hatte (nach Mobbing Erfahrungen) dachte ich schreibe es einfach in meine TikTok Bio. Tage später telefonierte ich mit einer sehr guten Freundin sie erzählte mir, dass eine ehemalige Freundin, die mich nur ausgenutzt hatte, es in die Klassengruppe schrieb. Ich war in dieser WhatsApp Gruppe längst nicht mehr drinnen. Dort wurde geschrieben: “Wäh, ekelhaft, sie macht das nur für Aufmerksamkeit und das sie sich als was Besonderes fühlt.” Mir war schon längst egal was sie über mich dachten und die Freundin mit der ich telefonierte, war sehr erfreut und unterstützte mich. Am Abend ging ich zu meiner Mama und erzählte ihr von dem Telefonat. Ich erwähnte das ich Bi bin und was die anderen schrieben. Sie meinte sie ist stolz auf mich, dass ich dazu stehe. Ihr müsst keine Angst haben ich wollte zuerst kein Coming-out machen und einfach so tun als wäre es normal und deswegen habe ich es einfach dazwischen erwähnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Willkommen zurück!

Logge dich jetzt ein

Alle Neuvorstellungen