Coming-out

Hi, ich bin Harper und bin 14 Jahre alt. Ich habe seit ca. 4-6 Monaten gemerkt, dass ich möglicherweise bisexuell sein könnte. Jedoch habe ich mich nie wirklich damit beschäftigt. Jetzt habe ich mich aber mehr mit dem Thema Bisexualität und LGBTQ+ beschäftigt. Seit ungefähr 4-6 Wochen kann ich mich selbst als bisexuell labeln. Mein Outing hatte ich bisher noch nicht vor meiner Familie, nur auf Social Media (Insta) mit denen ich schreibe. Sie supporten und akzeptieren das. Zum Teil sind sie auch bi oder gehören zu LGBTQ+.

Das ist auch noch schön und gut, aber ich habe ein anderes Problem. Denn ich glaube richtig realisiert, dass ich bi bin, habe ich dadurch, dass ich mich mit der Zeit in meine beste Freundin verknallt habe. Ich kann es ihr nicht sagen, weil ich unsere Freundschaft nicht ruinieren möchte. Wenn ich es ihr erzählen würde, hätte ich Angst, dass ich alles verliere, was ich mit ihr habe. (Sie ist aber auch bi) Ich habe mich in sie verknallt, als wir nachts geredet haben und wir beide immer zum Spaß gesagt haben: „Wenn wir beide irgendwann zusammen sind…“ oder „Wir kommen doch am Ende eh zusammen und uns kann dann niemand mehr alleine zuhause lassen.“

Das war eigentlich mein bisheriges „Coming-out“. Die einzige die weiß/akzeptiert, dass ich bi (möglicherweise auch Pan) bin, ist meine beste Freundin. Ich werde ihr das aber irgendwann sagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Willkommen zurück!

Logge dich jetzt ein

Alle Neuvorstellungen