Outing durch ein Buch

Hallo, ich bin Sophia, 13 und lesbisch.

Ich war dieses Jahr auf Klassenfahrt und so wie ich bin, kann ich nicht ohne ein ganz besonderes Buch. Also hab ich dieses Buch mit genommen. Als wir bei der Jugendherberge ankamen, legte ich eben dieses Buch auf mein Bett. Wir haben in der Klasse etwas komische Leute und so wie sie eben sind, wollten sie aus dem Zimmer meiner Freunde und mir unsere Möbel ausleihen. Also kurz zur Info, das Buch, über was ich hier erzähle, heißt »How to be gay«.

Wir hatten solche Hochbetten, wie es halt auf Klassenfahrt so üblich ist. Ich schlief halt unten direkt neben der Tür. Auf jeden Fall brachten uns die Jungs irgendwann mal wieder die Möbel und haben eben dieses Buch gesehen, haben allerdings nichts gesagt.

Heute nach genau 2 Monaten (wir waren auf einem Ausflug) kommen diese Jungs halt zu mir (naja wir standen halt in der Schlange) und wir redeten halt ein bisschen. Plötzlich sagt der eine junge zu mir: „ja kannst du dich noch erinnern, auf Klassenfahrt da als wir euch so Möbel wieder gebracht haben? Wir haben halt da dieses Buch gesehen und ja nimms dir nicht persönlich, aber bist du lesbisch?“ Ich habe es auf jeden Fall bejaht.

Das war jz bisher mein bestes Outing und die Jungs haben voll nice reagiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Willkommen zurück!

Logge dich jetzt ein

Alle Neuvorstellungen