Mein Vater macht sich über bisexuelle Menschen lustig

Also ich habe LGBTQ unterstützt und meine beste Freundin war zuerst bi. Dann hatte sie 2 Beziehungen mit Mädchen. Immer, wenn ich über LGBTQ geredet hab, hat meine Mutter gesagt, dass es gegen die Bibel ist. Und mein Vater hat sich beim Kochen immer wieder darüber lustig gemacht, dass meine beste Freundin bi ist. Ich habe dann 1 Monat vor meinem Geburtstag (es war Ende Oktober) mit meiner Freundin telefoniert und da ist mir aufgefallen, dass ich auf keinen Fall Straight bin. Ich habe realisiert, dass ich bisexuell bin und habe es direkt meiner BBF erzählt. Irgendwann habe ich es auch meinem Freund erzählt und er hat es akzeptiert und ich wusste, dass ich es nicht meinen Eltern erzählen kann. Aber ich muss meine Eltern in Schutz nehmen. Sie sind teilweise in homophoben Familien aufgewachsen. Mein Vater hat sich aber immer wieder darüber lustig gemacht, dass meine beste Freundin bi ist. Es hat mich innerlich kaputt gemacht, da ich doch selber bi bin.

Als meine Mutter im Bad war, hat sie ein Gespräch von mir und meiner besten Freundin mitgehört. Sie hat manchmal auch gehört, was ich für Lieder gehört habe und ich habe ziemlich viele Songs gehört, die etwas mit LGBTQ zu tun haben. So hat meine Mutter es herausgefunden, aber sie hat mich nie darauf angesprochen. Außer einmal und da wusste ich, dass es ihr aufgefallen ist.

Meine BBF ist doch straight (nicht mehr bi), aber das will nicht in den Kopf von meinem Vater. Da ist aber noch mein Patenonkel. Er redet ständig schlecht über Schwule und Lesben. Als ich sieben war, hat er darüber geredet und hat gesagt sie sollen mit dem anderen Geschlecht zusammenkommen und sich nicht so anstellen. An Weihnachten hatte ich die Pride-Flag auf meinem Tablet gemalt. Auf einmal fragt er mich (also mein Onkel) warum ich so etwas auf mein Tablet male. Auf einmal hat jeder da drüber geredet über LGBTQ und es war jetzt nicht ziemlich positiv. Die einzige die einfach nichts gesagt hat, ist meine Oma. Es war halt der Tag, an dem mein Opa Geburtstag hatte und er war nicht mehr bei uns. Na ja ich hätte einen Wutanfall bekommen können, aber ich habe einfach meine Klappe gehalten. Ich bin sehr schüchtern. Ich hoffe ich finde etwas Positives in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Willkommen zurück!

Logge dich jetzt ein

Alle Neuvorstellungen