0.0/5

Was du begehrst

Hier kaufen:
Community Voting
0 Reviews
0.0/5
Wie hat dir »Was du begehrst« gefallen? Schreibe gerne eine Rezension und lass deine Bewertung da.
Mehr Infos
Klappentext

Julia liebt Frauen, Partys und ihre Freiheit. Geboren und aufgewachsen in reichem Hause, hat sie sich während ihres Studiums vor Jahren gegen die scheinheilige Welt der High Society entschieden, gleichzeitig auch gegen das elitäre Leben ihrer Eltern und eine vermeintlich abgesicherte Existenz. Julia will es in ihrem Leben möglichst ohne den familiären Background und das damit verbundene Geld schaffen. Für ihre persönliche Komfortzone reicht ihr ein WG-Leben mit ihrem besten Freund David im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten, die sich recht variabel gestalten.Zwar versucht sie als Autorin ein Bein auf den Boden zu bekommen, das jedoch, ohne bisher ein Buch fertiggeschrieben zu haben. Somit müssen Davids Gehalt und Julias verschiedenste Nebenjobs Geld in die WG-Kasse spülen. David ist eines Tages gezwungen, seine Freundin um einen scheinbar harmlosen Gefallen zu bitten, der mit seinem Job als Abteilungsleiter in einem großen Verlagshaus zusammenhängt. Sie soll sich als seine Verlobte ausgeben und ihn zu einer Firmenfeier begleiten, weil David durch diverse Vorkommnisse im Vorfeld befürchtet, dass seine Homosexualität auffliegt und seine Orientierung eine größere Karriere im Verlag verhindern könnte. Ohne zu ahnen, dass es nicht bei dem einmaligen Gefallen bleibt, sagt Julia zu. Auf besagter Feier kommt es für die junge Frau zu einer unerwartet elektrisierenden Begegnung, die sie mental vollkommen gefangen nimmt. Wenige Tage nach diesem Aufeinandertreffen bekommt Julia durch Davids Chef ein Jobangebot überbracht, das sie nicht ablehnen kann. Nach dem unverbindlichen Aufeinandertreffen mit der gewissermaßen Fremden entsteht für Julia durch ihre Zusage, unter der Scheinidentität als Davids Verlobte auch besagten Nebenjob anzunehmen, nach wenigen Tagen vollkommenes Chaos. Sie hätte niemals damit gerechnet, dass sie der Frau wiederbegegnen würde, die es in einem kurzen Moment geschafft hat, mehr als unerwartete Gefühle in ihr auszulösen. War das erotische Knistern nur Wunschdenken oder ist da wirklich etwas zwischen ihnen? Basierend auf Vernunft und Verlangen, verstrickt sie sich zunehmend in einem Geflecht aus Lügen. Doch sie kann nicht anders, denn was die andere Frau in ihr auslöst, verlangt nach Erfüllung und bringt ihre bisher unerschütterliche Welt komplett in Schräglage. Hin- und hergerissen zwischen ihren eigenen Wünschen und der Verantwortung gegenüber David und seiner Zukunft, muss Julia sich entscheiden. Emotional in die Enge getrieben, gibt es nur einen Ausweg – Julia wird sich die Frage stellen müssen, wer oder was ihr wichtiger ist!

{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.singularReviewCountLabel }}
{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.pluralReviewCountLabel }}
{{ options.labels.newReviewButton }}
{{ userData.canReview.message }}
Mehr von Ella Steen:
Andere LGBTQ* Bücher:

Willkommen zurück!

Logge dich jetzt ein

Alle Neuvorstellungen