Coming-out bei meinen Eltern

Hey,

Vor circa 2 Monaten habe ich mich bei meinen heterosexuellen Eltern geoutet. Sie haben zwar LGBTQ+ akzeptiert, wollten aber nie etwas damit zu tun haben.

Nachdem ich dies herausgefunden haben, war es nun mal problematisch. Aber egal ich wollte nicht aufgeben.

Bei einem Streit mit meiner Mutter habe ich es dann aus Versehen ungeplant gesagt. Sie war aber froh, dass Pansexuell nicht Transgender bedeutet. Aber trotzdem hat sie es akzeptiert.

Mein Vater allerdings war da etwas komplizierter. Er hat es erst mit dem Kauf einer Pan-Flagge bemerkt. Daraufhin meinte er “du bist aber damit in einer Minderheit und keins meiner Kinder ist ein Teil einer Minderheit”. Diese Worte haben so verletzt. Allerdings meinte ich dann: “Ja dann bin ich wohl nicht mehr deine Tochter.” Das war nicht die Reaktion, die er wollte.

Mittlerweile fast 1 Monat nach dem Outing bei ihm akzeptiert er es und findet es okay, obwohl er immer noch enttäuscht ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Willkommen zurück!

Logge dich jetzt ein

Alle Neuvorstellungen